facebook

2008 – Erstes Patent: Verbindung BHS EXTERNAL
2009 – Zweites Patent: Verbindung BHS INTERNAL
2010 – Beginn der Aktivitäten von Ball Head System
2011 – Mechanische Verbindungselemente BHS-Verbindung und Patente für exklusive Abutments
2012 – Erhalt der Herstellerlizenz für Medizinprodukte und CE-Zertifizierung
2013 – Markteinführung des Systems und Vertragsabschluss mit dem ersten nationalen Vertriebspartner
2014 – Stand auf der Expodental in Madrid. Vertragsabschlüsse mit 3 nationalen Vertriebspartnern
2015 – Stand auf der IDS Köln und erster Vertragsabschluss mit einem internationalen Vertriebspartner
2016 – Stand auf der Expodental in Madrid und Start des Projekts CADCAM BHS30

BHS Geschichte

Unserer Überzeugung, dass bestehende Systeme zur Korrektur von unerwünschten Fehlern bei Implantaten noch verbessert werden könnten, hat uns ein System zur Prothesenfertigung entwickeln lassen, das mit einigen außerordentlichen Features aufwartet und dabei leicht bedienbar sowie vielseitig einsetzbar ist.

BHS30 bietet eine ästhetische und funktionale Garantie und die höchste Angulationsfähigkeit, die es derzeit auf dem Markt gibt, und erfüllt gleichzeitig die realen Anforderungen von Zahnmedizinern an ein solches System. Diese technologische Herausforderung meisterte unser Team, in dem es eine Angulationsfreiheit von 0 bis 30º zur Einschubachse der prothetischen Retentionsschraube zuließ. Dabei garantieren wir immer die beste Lösung, Nützlichkeit und Funktionalität, auch in Situationen, in denen der Zugriff kritisch ist, sowie eine perfekte Ästhetik für Rehabilitationen im zuvor genannten Bereich.

Die neuartige BHS-Technologie liefert Zahnmedizinern (Fachärzten für Zahn- und Mundheilkunde, Zahntechnikern und Mitarbeitern des Fräszentrums) ein System zur Prothesenfertigung, das ihnen die Arbeit erleichtert und breit gefächerte Lösungen für unterschiedliche Arten von Rehabilitationsfällen bietet. BHS schafft es, die Einstellungen, die benötigte Zeit und die Anzahl der dazwischenliegenden Abutments zu optimieren und dabei gleichzeitig die anfallenden Kosten zu senken und mögliche Fehler zu minimieren.

BHS bietet unzählig viele Möglichkeiten in Bezug auf das Design des Zahnersatzes, der Implantate, den Bedienkomfort und die Bediensicherheit sowie die Garantie der mechanischen Leistungsfähigkeit. Das BHS-System ist von Zahnmedizinern für Zahnmediziner entwickelt worden.

DAS PATENT

VISION & WERTE

Ball Head System möchte durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Lösungen und einen ausgezeichneten Umgang mit seinen Lieferanten, Kunden und Nutzern zum bevorzugten Partner von Zahnmedizinern im Bereich von Angulationslösungen mit ästhetischem und/oder funktionalem Kompromiss werden.


EXZELLENZ

Qualität ist das Markenzeichen in allen Bereichen, in denen BHS aktiv ist, in der Implantologie sowie beim kontinuierlichen Aufrechterhalten höchster Qualitätsniveaus bei der täglichen Verwaltung von Prozessen und Produkten und im Umgang mit unseren Geschäftspartnern.


KONTINUIERLICHE VERBESSERUNG

Der Wunsch, unsere Kunden so zufrieden wie möglich zu stellen, führt uns dazu, das gesamte Team in den Prozess der kontinuierlichen Verbesserung auf allen Ebenen einzubinden. Wenn wir glauben, dass wir etwas gut gemacht haben, fragen wir uns, wie wir das noch verbessern können.


FÜHRUNGSROLLE

Aufgrund der fundierten Kenntnisse, die sie auf Unternehmensebene und durch die Arbeit gewonnen hat, möchte BHS die Dentalindustrie motivieren und inspirieren, durch ihr kontinuierliches Bestreben nach Innovation, sowohl im technologischen und wettbewerbsorientierten Umfeld als auch im Bezug auf den Umgang mit Menschen, durch die Wertschätzung der einzelnen Person, ihrer jeweiligen Fähigkeiten und Talente.

x
Hello! We use our own and third-party cookies to analyze the use of this website. This way we can improve your browsing experience and use, as well as being able to show you advertising content of your interest. By continuing browsing, we understand that you accept our Cookies Policy . Accept